Beste Handyvertrag-Beratung bei o2 und T-Mobile

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Test 01/2009 wurden Mobilfunkshops auf Ihre Beratungskompetenz getestet. Wer verkauft zielgerichtet und wer überteuerten Mist?

Dem Testkunden des Magazins wurden nur überteuerte Laufzeitpakete mit relativ vielen Minuten angeboten, obwohl sich dieser eher als Wenig- bis Normaltelefonieren einstufen lassen wollte. Leider verpassten es vier von fünf Mobilfunkverkäufern ihm den korrekten Tarif zu verkaufen oder gar zu fragen, wie sein Telefonierverhalten sei.

Es wurden je sieben Beratungsgespräch geführt:
freenet-mobilcom lag satte 12.-€ / Monat vom optimalen Tarif entfernt. Dug immernoch 7,70€. E-Plus, The Phonehouse und Vodafone (Platz 3) zwischen 6,40€ und 5,10€.
T-Mobile holte sich mit nur 4,30€ den zweiten Platz – o2 glänzte mit nur 70 Cent Abweichung vom Optimum.

Unschön war der Versuch von Vodafone, dug und The Phonehouse den Kunden zu einem Festnetzanbieterwechsel zu bewegen oder einen neuen DSL Anschluß zu verkaufen – obwohl dies gar nicht gefragt war.

Leider glänzten die Berater eher mit Halbwissen. Das man eine MMS auch an eine E-Mailadresse senden kann war neu und das Nutzungsverhalten des Kunden in Bezug auf SMS und Gesprächsdauer war egal.

Hauptfrage: In welches Netz telefonieren Sie denn zum Großteil?
Ziel hierbei war wohl der Verkauf einer netzeigenen Flatrate oder eines Minutenpaketes.

Bei uns wird immer nachgefragt und ermittelt, welcher Tarif zum Kunden am besten passt. Das Optimum schafft man sicher nicht immer, aber 12.-€ daneben zu liegen ist schon etwas “herb”.

January 20, 2009

Tags: , ,
  • Hauptfrage: In welches Netz telefonieren Sie denn zum Großteil?
    Ziel hierbei war wohl der Verkauf einer netzeigenen Flatrate oder eines Minutenpaketes.

    Naja, nich nur. hier in meiner gegend haben vllt 80% der 16-35jährigen das selbe netz, da isses eher für den kunden wichtig danach gefragt zu werden! was bringts dem wenn ich ihm n 250 minutenpaket in alle netze verkaufe wenn er vllt 3 gespräche im monat außerhalb seines eigenen netzes macht?

  • Hm, ich weiß nicht, ob solche Tests eine große Aussagekraft haben. Je nachdem, bei welchem Berater man sein Handy kauft, wird auch die Beratung mal besser und mal schlechter sein. Mehr als Anhaltspunkte sind das also nicht.

  • Stimmt schon. Aber gewisse Provider geben durch Ihre Provisionen und Standards ein gewisses Level vor glaube ich.

    Wobei ich überall schon die wildesten Sachen erlebt habe 😉

  • Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.